Mein Youtube-Kanal:



Giotto-Torte


für die Füllung:

2 Pck. Giotto

750g Sahne

2 Päck. Sahnesteif

für den Tortenboden:

6 Eier

1,5 Tassen Zucker

1 Päck. Vanillezucker

5 EL lauwarmes Wasser

5 EL Öl

2 Tassen Mehl

zum Verzieren:

Haselnusskrokant

 


Bisquit:

die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig schlagen bis eine hellgelbe Masse entsteht. Dann das Wasser und das Öl kurz unterrühren.

Das gesiebte Mehl mit einem Schneebesen zügig unter die Eiermasse heben.

 

bei Ober-/Unterhitze ca. 45-60 Minuten backen

 

 

 

Für die Giotto-Sahne:

Giottokugeln bis auf 17 Kugeln, zerdrücken. 750g Sahne und Sahnefestiger steif schlagen, etwas Sahne zum verzieren beiseite nehmen. Die übrige Sahne und die zerdrückte Giottomasse vorsichtig mischen. Die Giottosahne auf und um den Tortenboden verteilen. (Ich hab den Tortenboden zweimal durchgeschnitten und jeweils mit etwas Milch getränkt.)

 

Verzierung:

Den Haselnusskrokant rund um die Torte drücken. Oben drauf einen Kreis mit Krokant ausfüllen.

Dann mit der restlichen Sahne Tufs aufspritzen und die restlichen Giottokugeln drauf verteilen. 


Ich wünsche gutes Gelingen!

 

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Deine Tine

 

15.04.18